Wavin präsentiert neuen Großraumschacht

Dienstag, 4. September 2018

Tegra 1250: PE-Schacht mit neuem Design und vielen Vorteilen

Der neue Wavin Großraumschacht Tegra 1250 PE wurde erstmalig auf der IFAT 2018 dem Fachpublikum und der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Kunststoff-Schacht bietet neben einem runderneuerten und optimierten Design natürlich noch viele weitere Vorteile für Planer und Verarbeiter.

Der Neue in der Tegra-Familie ist unter anderem nach DIN EN 13598-2 geprüft und bietet damit die Möglichkeit, diesen bei einer maximalen Einbautiefe von fünf Metern im Grundwasser einzusetzen. Das neue Design des Schachtes sorgt zudem für eine hohe Dichtsicherheit und viel Platz für Armaturen und große Anschlüsse – bis zu DN 800
Wir haben bei der Entwicklung des neuen PE-Schachtes vor allem darauf geachtet, dass dieser wichtige Normen - wie die DIN EN 13598-2 - erfüllt, flexibel einsetzbar ist und ein umfangreiches Lieferprogramm mitbringt!
Günter Brümmer , Produktmanagemer Foul Water [Wavin GmbH]

In­di­vi­du­el­le Lö­sun­gen für ihre Bau­stel­len

Grund­sätz­lich lässt sich der Po­ly­ethy­len-Schacht bis zu einer ma­xi­ma­len Ein­bau­tie­fe von sechs Me­tern ein­set­zen. Eine auf Kun­den­wunsch in­di­vi­du­el­le Fer­ti­gung ist mög­lich. Hinzu kommt ein rip­pen­ver­stärk­tes Schacht­rohr, wel­ches eine hohe Beul­si­cher­heit – auch bei gro­ßen Ein­bau­tie­fen – bie­tet. Fer­ner ge­hö­ren eine äu­ßerst sta­bi­le Bo­den­kon­struk­ti­on sowie extra Trans­portö­sen zum Tegra 1250 dazu.

Der neue Tegra 1250-Schacht bie­tet – wie die ge­sam­te Tegra-Fa­mi­lie – hohe Qua­li­tät, als Bau­kas­ten­sys­tem mit schweiß­ba­ren Kom­po­nen­ten eine per­fek­te Lö­sung für an­spruchs­vol­le Auf­ga­ben. Ein um­fang­rei­ches Lie­fer­pro­gramm lässt kaum Wün­sche bei der Pla­nung offen. Hier­zu ge­hö­ren unter an­de­rem Beton- und Kunst­stoff­auf­la­ge­rin­ge, ver­schie­de­ne Ab­de­ckun­gen und wei­te­res Zu­be­hör. Letzt­lich lässt sich der neue Tegra 1250 so in­di­vi­du­ell kon­fi­gu­rie­ren wie es auf der Bau­stel­le be­nö­tigt wird.


Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum Tegra 1250 PE fin­den sich im neu auf­ge­leg­ten Technischen Handbuch im Download-Bereich.



X
Unsere Seite ist für die Nutzung von Cookies optimiert. Wenn Sie einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Fortfahren". 
Fortfahren