Mittwoch, 24. Juni 2015

Das neue Vorbehandlungssystem SediStream Plus

Wavin präsentiert das neue modulare Vorbehandlungssystem SediStream Plus. Das System zeichnet sich vor allem durch das optimierte Design, den modularen Aufbau und nachgewiesene Reinigungsleistung aus. 

Sedimentationsanlagen sind wichtige Komponenten in der Regenwasserbewirtschaftung. Sie dienen dem Schutz von Versickerungsanlagen vor Verschmutzung und Verstopfung.  Die neuentwickelte und patentierte Sedimentationsanlage SediStream Plus von Wavin wird diesem Anspruch durch seine modulare, kompakte und flexible Bauweise gerecht. Das System aus PP in DN 800 lässt sich einfach und schnell – wie ein Rohrsystem – verlegen und bietet somit eine wirtschaftliche, flexible und verlässliche Sedimentation von kleinen bis großen Flächen gemäß DWA - M 153. 

Wirtschaftlich

Das optimierte Design, insbesondere des Zulaufmoduls, ermöglicht einen kleineren Anlagendurchmesser bei hoher Sedimentationsleistung. Dies wirkt sich positiv auf die Kosten bei Einbau, Betrieb und Wartung aus.  Der langlebige Werkstoff, die hohe Betriebssicherheit und die einfache Wartung ermöglichen einen wirtschaftlichen Betrieb der Sedimentationsanlage SediStream Plus. Unterstützt wird dies unter anderem durch das patentierte Zulaufmodul, welches eine Fließwegverlängerung erzielt, einer hellen Innenschicht der Anlage, was die Anlage besonders gut inspizieren lässt und den Aufbau aus mehreren, hochwertigen Modulen. Die hohe Robustheit der Anlage, mit einer Ringsteifigkeit von SN 8, erlaubt den Einsatz unter Schwerlastverkehr und gewährleistet eine lange Lebensdauer von bis zu 100 Jahren und mehr.

Flexibel

Wavin SediStream Plus kann durch seinen modularen Aufbau je nach Bedarf unbegrenzt erweitert werden. Standardmäßig werden drei verschiedene Typen von Sedimentationsanlagen angeboten, die sich im Wesentlichen durch ihre Baulänge unterscheiden. Die integrierte Leichtflüssigkeitssperre verhindert z.B. im Havariefall dass Benzine und Öle entsprechend des Rückhaltevolumens in nachfolgende Versickerungsanlagen eingeleitet werden. Schwimm- und Schwebstoffe werden je nach Volumenstrom bis zu fast 100% zurück gehalten. Auch eine Begehbarkeit der Anlage wird durch die Integration des bewährten Tegra 1000 Schacht Systems angeboten. Somit bietet Wavin für nahezu jeden Anwendungsfall die passende Sedimentationsanlage. 

Verlässlich

In umpfangreichen Simulationen und realen Versuchen wurde der hohe Rückhalt von feinsten abfiltrierbaren Stoffen (AFS fein: Korngröße 0-200µm) nachgewiesen. Je nach Anlagetyp, Durchgangswert und kritischer Regenspende können Flächen von bis zu 15000 m² angeschlossen werden. Statische Nachweise können durch entsprechende Regelstatiken belegt werden, bei denen neben der Langzeitverformung auch die Spannungs- und Stabilitätsnachweise gemäß ATV-DVWK-A127 selbst unter Schwerlastverkehr erfolgen.