Wir haben am allerersten Climate Adaptation Summit teilgenommen. Hier lesen Sie, was wir gelernt haben

Mittwoch, 10. Februar 2021

So können wir das Klimaproblem lösen

Lesen Sie unsere Ergebnisse vom Climate Adaptation Summit, der weltweit ersten internationalen Konferenz, die sich nicht darauf konzentrierte, wie man den Klimawandel verhindern, sondern wie man sich an ihn anpassen kann. 2020 war das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen, der Klimawandel ist kein Problem der Zukunft mehr. Wasser unter den zentralen Aktionsthemen einer so wichtigen Veranstaltung zu sehen, spornt uns an, unsere Mission fortzusetzen.

Am 25. und 26. Januar fand in den Niederlanden der Climate Adaptation Summit statt: die weltweit erste internationale Konferenz, bei der es nicht darum ging, wie man den Klimawandel verhindert, sondern wie man sich an ihn anpassen kann. 2020 war das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen, der Klimawandel ist kein Problem der Zukunft mehr. Deshalb ist dieser Gipfel von so großer Bedeutung. Die derzeitigen Maßnahmen reichen nicht aus, um mit dem Tempo Schritt zu halten, mit dem der Klimawandel unsere Welt beeinflusst. Deshalb ist das Hauptziel des Gipfels, das Handeln zu beschleunigen, indem verschiedene Interessengruppen zusammengebracht werden, um gemeinsam darüber nachzudenken, wie wir klimaresistenter werden können. Wir bei Wavin glauben, dass wir wertvolle Verbindungen schaffen müssen, um dies zu erreichen. Verbindungen zwischen Experten, die einen Großteil ihres Lebens damit verbringen, darüber nachzudenken, wie wir unsere Städte verbessern können. Verbindungen zwischen globalen und lokalen Partnern. Und Verbindungen zwischen Gemeinden.

Wassermanagement

Der Klimaanpassungsgipfel konzentrierte sich auf 11 Aktionsthemen, von denen eines im Kern unseres Unternehmenszwecks liegt: Wassermanagement. In Anbetracht der Tatsache, dass heute 90 % der Umweltkatastrophen auf der Welt mit Wasser zu tun haben, sind wir wahrscheinlich nicht die einzigen, die sich für dieses Aktionsthema einsetzen. Wie kann man Städte wasserfreundlicher machen? Wie können wir unsere Abwassersysteme verbessern und kostbares Wasser einsparen, das heute durch undichte Stellen verloren geht? Wie können wir Technologie nutzen, um Abfall oder Regenwasser sicher zu managen? Wie können wir Regenwasser besser auffangen? Das sind die Fragen, die wir uns bei Wavin jeden Tag stellen. Und zu sehen, dass sie jetzt zu den wichtigsten Gesprächsthemen einer so wichtigen Veranstaltung gehören, treibt uns an, unsere Mission fortzusetzen. 

Teamwork zum Klimaschutz

Es sind Veranstaltungen wie der Klimaanpassungsgipfel, die Menschen zusammenbringen, um Partnerschaften zu bilden und echte Verpflichtungen einzugehen. So wie die kristallklare Liste der To-Do's für das kommende Jahrzehnt, die als Ergebnis des Gipfels zusammenkam. Die „Adaptation Action Agenda“ ist eine zugängliche Übersicht über die wichtigsten Maßnahmen zur Verbesserung der Widerstandsfähigkeit und deren angestrebte Ergebnisse. Ein wichtiger Punkt auf der Agenda ist die Bildung eines „Water Adaptation Hub", um Maßnahmen zur Klima- und Wasseranpassung weltweit zu beschleunigen, indem der Wassersektor zusammengebracht und mit anderen Sektoren vernetzt wird. Wir sind uns unserer Rolle und Verantwortung bei diesen Bemühungen bewusst und suchen ständig nach neuen Wegen, um die Agenda in Richtung einer klimaresistenten Welt voranzutreiben.