Wavin QuickStream
Anspruchsvolle Architektur und höchste ökologische Ansprüche

Regenwassermanagement am Flughafen Bogotá

Der El Dorado Aiport in Bogotá, Kolumbien, ist der drittgrößte Flughafen in Lateinamerika und die Nummer eins für Luftfrachtverkehr. Beim Neubau des internationalen Passagierterminals gab es für die Planer einige Herausforderungen hinsichtlich der Regenwasserbewirtschaftung. So sollte das Regenwasser auf dem Gelände für eine spätere Nutzung gespeichert werden, um in Sachen Nachhaltigkeit Zeichen zu setzen.

Auf der großen Dachfläche des neuen Terminals wechseln sich geradlinige Abschnitte mit Lichtkuppeln ab. Im Zentrum befindet sich ebenfalls eine große Dachkuppel. Aufgrund dieser architektonischen Besonderheiten war es schwierig, bei der Dachentwässerung mit einer Standardlösung zu arbeiten.

Transport ohne Gefälle

Aufgrund der vollflächigen Glaswände war der Einsatz konventioneller Fallrohre kaum möglich. Man musste eine optisch ansprechende Lösung finden, in der die Rohre als weitestgehend eigenständige Konstruktion installiert werden können. Zusätzlichzur sicheren Entwässerung der Dachflächen, sollte Wavin auch dafür sorgen, das überschüssige Regenwasser für eine spätere Nutzung zu speichern. Die Speicher befanden sich in einer Entfernung von 300 Metern, etwa auf gleicher Höhe wie das Terminal. Ein druckloser Transport des Wassers war mangels Gefälle ausgeschlossen.

Nicht nur das einfache Handling der Komponenten hat uns begeistert. Auch die enge Zusammenarbeit mit Wavin, insbesondere in der Planungsphase, hat uns sehr geholfen!
Hidro-Obas , Geschäftsführer des Installationsbetriebes

Wavin lieferte für den El Dorado Aiport  eine Komplettlösung für die Dachentwässerung, den Transport und die Speicherung des Regenwassers. Mit Wavin Quickstream wurden die Dachabläufe und die Rohrleitungen realisiert. Für die Regenwasserspeicher wurden das System Wavin Aquacell verwendet.