Neue Standards in Budapester Akademie durch Wavin
Vorzeigeprojekt in Sachen Umweltschutz

Officium setzt Standards in Budapest

Die ehemalige Militärakademie in Budapest hat sich von einem tristen, ungenutzten Gebäudekomplex zu einem der begehrtesten und umweltfreundlichsten Business-Areale in Europa entwickelt. Das Officium ist Teil eines aufstrebenden Quartiers inmitten einer großen Parklandschaft. In der Umgebung der ehemaligen Kadettenakademie haben sich bereits Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen angesiedelt. Der Projektentwickler, die  SCD Group, legte großen Wert auf. Als erstes Gebäude in Ungarn erreichte das Officium das BREEAM Zertifikat mit der Wertung „Ausgezeichnet“.

Das Officium bietet auf über 13.000 m² repräsentative Büroflächen. Zwei gläserne Gebäudeflügel wurden an das aus dem 19. Jahrhundert stammende Akademiegebäude angebaut. Die Büroflächen sind außerordentlich hell und geräumig und beeindrucken mit einer durchschnittlichen Raumhöhe von 3,40 Metern sowie einer Dachterrasse mit Blick auf die Parklandschaft.
 
Von Anfang an war klar: Das Officium Projekt sollte neue Standards in der Ökobilanz von Gebäuden setzen. Deshalb setzten die Planer auf Flächenheiz- und -kühlsysteme von Wavin, die höchste Anforderungen an Nachhaltigkeit und Gestaltungsfreiheit erfüllen.

Als erstes Gebäude in Ungarn erreichte das Officium in der BREEAM Zertifizierung die Wertung „Ausgezeichnet“. Dies gelang nur einem weiteren Projekt in ganz Europa. 

Die Flächenheiz- und -kühlsysteme von Wavin haben unsere hohen Anforderungen an Nachhaltigkeit und Gestaltungsfreiheit erfüllt.

DieWavin Flächenheiz- und-kühlsysteme sind nicht nur umweltfreundlich. Sie bieten darüber hinaus höchsten Komfort durch eine einfache Temperaturregelung sowie maximale Gestaltungsfreiheit in den Räumen. Schließlich werden die Module komplett in die Decke integriert, wodurch konventionelle, sichtbare Heizkörper überflüssig werden.
Obwohl das Officium das erste Gebäude ist, mit dem die höchste Wertung in der BREEAM Zertifizierung erreicht wurde, kann Wavin bereits auf zahlreiche erfolgreiche Großprojekte in Ungarn zurückblicken.