Renovierung des Papst Leo Haus in Essen mit Wavin
Das Papst Leo Haus modernisiert und mit neuen Schächten

Neuinstallation von Schächten für Regen- und Schmutzwasser

Die Premium-Schächte Tegra im Detail

Bei der Errichtung von Anlagen für die Entsorgung von Regen- und Schmutzwasser kommt es auf viele Faktoren an. Einer dieser Faktoren ist die Langlebigkeit, denn derartige Systeme sollten für die langfristige und wartungsarme Anwendung gedacht sein. Die Tegra Premium-Schächte stellen Langlebigkeit durch viele Spezifikationen sicher. So sind die Schächte korrosionsbeständig, auftriebssicher und langzeitdicht. Außerdem sind sie schwerlastfähig, was bedeutet, dass etwa Besuchsverkehr oder Lieferfahrzeuge über die Schächte hinweg fahren können, ohne dass diese davon einen Schaden tragen. Erhältlich sind die Tegra Schächte in DN 425, 600, 1000 und 1250 und werden je nach Kundenwunsch aus Polyethylen (PE) oder Polypropylen (PP) gefertigt. Bis DN 1000 verfügen die Schächte über werksseitig integrierte Kugelgelenkanschlüsse, die die Handhabung und Ausrichtung während der Bauarbeiten erheblich erleichtern.

Viele Unternehmen, Organisationen und auch Privateigentümer entscheiden sich, wie das Papst Leo Haus, für Schächte und Komponenten der Tegra Serie, da diese besonders wirtschaftlich eingesetzt werden können. Das geringe Gewicht bei gleichzeitig optimaler Festigkeit und Stabilität gewährleistet einen schnellen und einfachen Einbau und senkt die Verlegekosten im Vergleich zu Betonkomponenten erheblich. Auch lassen sich die unterschiedlichsten Komponenten, wie etwa verschieden große Schächte individuell und bedarfsgerecht miteinander kombinieren. Die Wartung ist simpel und wenig aufwendig. Eine Lebensdauer von über 100 Jahren spricht für sich.

Verlegefreundlichkeit sorgt für Kosteneffizienz

Bei einem Bauvorhaben, wie beim Papst Leo Haus in Essen kommt es natürlich auch darauf an, die Beeinträchtigungen durch die Bauarbeiten möglichst gering zu halten. Die Tegra Komponenten beinhalten ein umfangreiches Produktportfolio, welches sich flexibel an die örtlichen Gegbenheiten anpasst und dementsprechend einen einfachen Einbau erlaubt. Integrierte Kugelgelenke und gewellte Schachtrohre vereinfachen die Installation ebenfalls. Das geringe Gewicht der Komponenten und die sicheren, werksseitig installierten Steckverbindungen erlauben darüber hinaus eine einfache und langfristig sichere Verlegung.

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort

Für die erfolgreiche Umsetzung eines Bauvorhabens, wie dem am Papst Leo Haus in Essen, ist eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Wavin und den vor Ort tätigen Partnern notwendig. Damit die Planung von Regen- und Abwassersystemen möglichst mühelos gelingt, bietet Wavin umfangreiche Serviceleistungen für Investoren, Kommunen und Firmen an. Beispielsweise steht ein umfangreiches Online-Tool zur Verfügung, welches die Planung kompletter Kanalnetze ermöglicht. Ganz nach Bedarf begleitet Wavin die Installation und Planung auch vor Ort, sodass unsere Kunden stets die Möglichkeit haben, selbst zu entscheiden, in welchem Umfang sie Hilfeleistungen in Anspruch nehmen möchten.

In Essen arbeitete Wavin beispielsweise mit der Firma Knappmann Gala-Bau als Verleger und der Firma Guth Baustoffzentrum als Handelspartner erfolgreich zusammen. Ist im Jahr 2018 schließlich alles fertig gestellt, können die vorübergehend ausquartieren Bewohner in ihr vollständig modernisiertes Heim zurückkehren. Die Wavin Komponenten werden in ihrem Alltag wohl kaum eine Rolle spielen, dennoch ist es unerlässlich, sich auf deren Funktionsfähigkeit verlassen zu können.