Erschließung eines Wohngebietes mit Tegra 1000

Kanalbau im Wasserschutzgebiet

Für die Verantwortlichen in der Stadt Buchenbach war es das Ziel das Baugebiet "Am Hitzenhof" zu erschließen. Dabei spielten erhöhte Schutzvorkehrungen eine wichtige Rolle, da sich das Baugebiet in einem Wasserschutzgebiet IIIA befindet.

Buchenbach ist eine Gemeinde im Südschwarzwald im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und erstreckt sich über das untere Höllental, das Wagensteig- und Ibental bis auf die St. Märgener Hochfläche.

Für die Projektplanung war die Planungsgruppe F.S. Ingenieure GmbH aus Ettlingen zuständig. Für die Planung war es wichtig, dass die Abwasserkanäle und -leitungen so gebaut und betrieben werden, dass eine schädliche Verunreinigung oder sonstige nachteilige Veränderung des Grundwassers nicht erfolgt. Grund für erhöhte Sicherheitsmaßnahmen, ist die vor Planungsbeginn durchgeführte Gefährdungsabschätzung. Dadurch wurde festgestellt, dass austretendes Schmutzwasser aufgrund des gut durchlässigen Böden leicht ins Grundwasser versickern und dieses verunreinigen würde. Nach einer öffentlichen Ausschreibung bekam die Firma Joos GmbH & Co.KG aus Hartheim, den Zuschlag für die Ausführung des Bauvorhabens. 

Aufgrund der Anforderungen und der Tatsache, dass das geschaffene Ableitungssystem auch künftigen Prüf- und Wartungskontrollen gerecht werden muss sowie gleichermaßen in den Privatgrundstücken anzuwenden ist, wurde sich für ein einwandiges, durchgängig verschweißtes Rohr-Schacht-Systemen entschieden. Daher wurde ein PE-HD (PN 10) Rohrsystem in Kombination mit den bewährten Tegra 1000 PE-Schächte ausgewählt. 

Vorteile Tegra 1000 PE

In den 10 Tegra 1000 PE Schächten ist das Rohr mit dem Schacht und den Schachtteilen bereits ab Werk verschweißt und bilden einen monolithisch dichtes Schachtbauwerk. Außerdem wird diese Art der Rohrverlegung bereits seit Jahrzehnten in der Praxis für die Versorgung mit Gas und Trinkwasser verwendet. Weitere Gründe für PE-Schächte sind der kostengünstigere Preis, das einheitliche Material für Rohr und Schacht sowie eine einfachere Entlüftung und Wartung.

Trinkwasser ist ein schützenswertes Gut!

Der Schutz des Trinkwassers kann im Sinne der Bürger nicht hoch genug bewertet werden. Insofern konnte durch den Rückgriff auf Bewährtes mit wenigen zusätzlichen Sicherheiten ein wirtschaftliches Ableitungssystem zum Schutz des Grundwassers geschaffen werden. Darüber hinaus werden auch die Anforderungen an Wartung und Betrieb sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich erfüllt und eine größtmögliche Akzeptanz geschaffen.