Referenz Wavin Maasstad Krankenhaus
Legionellenrisiko minimiert

Im Maasstad Krankenhaus hat Hygiene höchste Priorität

Das Maasstad Krankenhaus in Rotterdam, eröffnet 2010, hat sich als eine der fortschrittlichsten Kliniken der Niederlande etabliert. Das Krankenhaus steht auf einem 100.000 m² großen Areal und verfügt über 620 Betten. Seit Beginn der Planung im Jahr 2005 war Wavin in das Projekt eingebunden. Die Anforderungen  an Nachhaltigkeit, Installationskomfort und Kosteneffizient waren hoch. Oberste Priorität hatte jedoch die Hygiene. Wavin Tigris hat alle Anforderungen zu 100 Prozent erfüllt.

Das Klinikareal in Rotterdam ähnelt einer Kleinstadt. Es gibt verschiedene Stationen, Operationssäle, Verwaltungsgebäude, Geschäfte und Cafés. In diesem hochfrequentierten und sensiblen Bereich müssen die höchsten Hygienestandards gelten. Um das Legionellenrisiko im Trinkwasser zu minimieren, ist die Qualität und Auslegung des Trinkwasserinstallationsrohrsystems von entscheidender Bedeutung.

Neben der Trinkwasserhygiene war für die Auftraggeber auch das Handling der Systeme entscheidend. Das Installationsrohrsystem sollte möglichst einfach, schnell und damit auch kostengünstig zu installieren sein. Er erklärte auch, warum alle Warm- und Kaltwasserleitungen mit dem Mehrschichtverbund-Rohrsystem Wavin Tigris realisiert wurden:

Tigris bietet eine Temperaturbeständigkeit bis 70° C, wie das ursprünglich ausgeschriebene Kupferrohr, und hat dazu noch die schnellen und zuverlässigen Steckverbindungen.
Projektleiter , Auftraggeber Krankenhaus

Viele Leitungsabschnitte konnten vorkonfiguriert werden. So wurde die Installation auf der Baustelle nochmals erheblich schneller, einfacher und kostengünstiger.

Übrigens: Wavin Lösungen kamen beim Neubau des Maastad Krankenhauses nicht nur in der Hausinstallation zum Einsatz. Bei der Wahl des Dachentwässerungssystem entschieden sich die Planer, EGM Architekten, für das leistungsstarke Unterdruck-Dachentwässerungssystem Wavin QuickStream.