Wavin Referenz Stadion Breslau
Komplexe Aufgabe mit straffem Zeitplan

Fußballstadion Breslau – das Wahrzeichen der Stadt

Das neue Fußballstadion der polnischen Stadt Breslau wurde im September 2011 eröffnet. Als Spielort der heimischen Nationalmannschaft kam auf die moderne Arena bei der Europameisterschaft 2012 eine wichtige Rolle zu. Das architektonisch beeindruckende und ökologisch innovative Stadion ist der bedeutendste Neubau seit über sechzig Jahren und ein Aushängeschild der Stadt Breslau.

Das Stadion, das 43.000 Fans Platz bietet, imponiert mit einer überdachten Fläche von über vier Hektar auf einem sechzehn Hektar großen Gelände. Besonderes Markenzeichen ist die Außenkonstruktion aus Glasfaser, die es ermöglicht, das Stadion mit stimmungsvollem Licht in Szene zu setzen. So bekam der Neubau schnell seinen Spitznamen: „Laterne”.

In der schmucken Arena sind verschiedene Wavin Systeme, über- und unterirdisch, im Einsatz: Wavin QuickStream entwässert das Stadiondach, mit Wavin X-Stream wurde der Regenwasserkanal gebaut, Wavin SiTech Schallschutzrohre sorgen für einen geräuscharmen Hausabfluss und das Installationsrohrsystem Wavin Tigris K1 für eine zuverlässige Trinkwasserversorgung.

Wir haben Wavin als zuverlässigen Partner kennengelernt, der sich stets präzise an den sehr engen Zeitplan gehalten hat.
Jerzy Zwiech , Exprim Wroclaw

Wavin war von Anfang an in die Planung und Projektenentwicklung eingebunden und kümmerte sich anschließend auch um die Beratung der ausführenden Unternehmen.

Jerzy Zwiech, Geschäftsführer des zuständigen Installationsbetriebes Exprim Wroclaw, schätzt das breite Produktsortiment von Wavin: „Mit den Wavin Produkten konnten wir die gesamte Sanitärinstallation effizient und professionell realisieren. Wir haben Wavin als zuverlässigen Partner kennengelernt, der sich stets präzise an den sehr engen Zeitplan gehalten hat. So konnten wir alle vertraglichen Verpflichtungen erfüllen.“