Wavin TSDOQ® - Drei-Schicht-Rohr
Berstlining in Uherský Brod Hluk, Tschechien, DA 450, 1500 m, SDR 17

Wavin TS DOQ® in Aktion Berstlining

Ausreichende Referenzen für die Auftragsvergabe in Uherský Brod Hluk konnte Wavin  TS DOQ® in ganz Europa nachweisen, denn seit Einführung auf der Wasser Berlin im Jahr 2000 sind ca. 20 Mio. Meter weltweit verbaut worden. Für die Medien Trinkwasser, Gas und Abwasser, besitzt das Produkt Zulassungen in 13 Ländern.

SVK Uherský Brod ist eine Stadt in der Region Zlínský kraj im Südosten der Tschechischen Republik. Durch den    historischen Ortskern verläuft eine Hauptversorgungsleitung für Trinkwasser. Diese Stahlleitung, DN 450, wies     erhebliche Schäden durch Außenkorrosion auf und musste ersetzt werden.
Die Planung einer offenen Neuverlegung durch den Ortskern wurde schnell verworfen. Zu groß waren die             Beeinflussungen für Anwohner, den Verkehr und den Einzelhandel. Der Betreiber, die SVK (Slovácké vodár-ny a    kanalizace, a. s.) entschied sich daher für eine grabenlose Verlegung des ca. 1500 m langen innerstädtischen       Abschnittes durch Berstlining. Für ein Berstlining sind auch in dieser Nennweite nur kleine Baugruben nötig.

Bei einer derartigen Baumaßnahme wird das Stahlrohr durch einen Schneidkopf unterirdisch aufgeschnitten.       Direkt nachfolgend wird ein Berstkopf durch die Rohrtrasse gezogen, der die Stahlrohrabschnitte ins umgebene Erdreich verdrängt und nachfolgend ein neues Rohr in die Trasse zieht. Für die Massnahme wurde TS DOQ®         ausgewählt, da das Rohrmaterial ausreichende Flexibilitäten bei der innerstädtischen Installation und bewährte   Sicherheiten im Betrieb nachweisen konnte. Über die Wavin Ekoplastik in Kostelec, wurden 12 Längen geliefert, vor Ort stumpf verschweisst und in entsprechenden Rohrabschnitten installiert.

TS DOQ® kann mit diesem System auch durch leichte Kurvenradien installiert werden. Beim Berstlining werden sehr hohe Zugkräfte angewandt, um Altrohre zu bersten. Die weitaus geringeren Zugkräfte am PE Rohr werden             zusätzlich durch eine Zugkraftmessung kontrolliert.

Das neu zu installierende PE Rohr DA 400 muss bei diesem Verfahren in der Lage sein, kurzfristige Beeinflussungen beim Einzug und langfristige Belastungen durch unterschiedlichste Bettungsverhältnisse aufzunehmen.

Wavin TS DOQ® ist ein koextrudiertes Drei-Schicht-Rohr mit einer farbigen, inneren und äußeren Schutzschicht und einer schwarzen Mittelschicht aus PE 100-RC. Die Innen- und Außenschichten (jeweils ≥ 25 % der Normwanddicke) sind den Medien entsprechend eingefärbt.

Die innere Schicht schützt das Rohr gegen Spannungsrisse, die durch langfristig wirkende Punktlasten entstehen. Die äußere Schicht kennzeichnet die Rohre je nach Medium und bietet erhöhten Schutz gegen Beschädigungen. Selbst bei außerordentlichen Beschädigungen von 20 % der Normwanddicke sichert TS DOQ® eine Nutzungsdauer von mindestens 100 Jahren.

Die fachgerechte Ausführung in Uherský Brod Hluk sorgte für geringe Oberflächenbeeinflussungen der Rohre. In den End und Zwischenbaugruben konnte die Wiedereinbindungen wie geplant durch E-Fittinge durchgeführt    werden. Die PE Verbindungsbereichen in den Baugruben erhielten eine Sandeinbettung.

TS DOQ® schafft für derartige Einsätze die notwendigen  Sicherheiten. Die Rohrproduktion jeder Rohstoffcharge wird von einem unabhängigen Prüfinstitut auf einen FNCT-Wert von > 8760 Stunden geprüft. Diese zusätzlichen, umfangreichen Qualitätssicherungsmaßnahmen bedeuten eine lückenlose Dokumentation der Qualität vom     Rohstoff bis zum Rohr. Jede Lieferung enthält ein 3.1 Zeugnis und DOQ®-umentiert die Werte am Material und am Rohr.

Die Biegeradien, Verarbeitungstemperaturen und Schweißparameter liegen in den bekannten PE 100 Parametern.

Direkt schäl- und verbindungsfertig

Die Stumpfschweissungen der 12 m Längen, DA 400 zeigen das typische Bild. In der Stumpfschweissnaht werden die blauen Innen- und Ausschichten abgebildet und die schwarze Innenschicht tritt mittig im Nahtbereich hervor. TS DOQ® ist für diese Verbindungsarbei-ten schäl- und verbindungsfertig und lässt sich verarbeiten wie ein        Standard PE Rohr. Die Außendurchmesser entsprechen der DIN 8075.

Die Montage von Aufschweissanbohrarmaturen kann direkt auf dem  Wavin TS DOQ® Rohr vorgenommen werden. Durch die Einhaltung der  Normabmessungen können handelsübliche Werkzeuge und Klemmvor-richtungen verwendet werden.

In Uherský Brod war es nötig, Abzweige mit dem Außendurchmesser  DA 160 mm an dem neuverlegten TS DOQ® Rohr herzustellen. Verwendet wurden Wavin Topload Anschlusssättel mit einem neuen Installationsset. Somit konnte die Einbindung von T-Stücken und damit verbundene, grö-ßere Baugruben vermieden werden. Wavin Anschlusssättel können im Toploadverfahren mit mimalen Arbeitsraumbreiten aufgebracht werden.

Technische Details:

  • Anschlussattel aus PE 100 SDR 11, für Betriebsdrücke von 10 barGas / 16 bar Wasser mit dafür Installationsset TL225 (Art. 4057534);
  • Instalationsset TL 225 besteht aus Rahmen mit Spanngurten, Schal-werkzeug, Spannaufsatz und                 Transportkoffer (Passend zu Anschluss-sattel d 315 - 1000 mm)
  • Zusätzl. Winkeladapterstecker (Art. 4020753) für Schweisskabel
  • Mit 4 mm Steckkontakten und wegbegrenzter Schweissanzeige
  • Stutzenabgang Stutzenabgang d 160 / d 225für Stumpf- und Elektro-schweissung

Die Anschlusssättel konnten direkt auf die TS DOQ® Rohroberflächen aufge-schweisst werden, denn TS DOQ® besitzt integrierte Schutzeigenschaften und verzichtet daher auf arbeitsintensive PP- oder PE Mantelschichten.