Dachgully - QS-P+ von Wavin
Der neue QS-P+

Dienstag, 12. April 2016

20% mehr Leistung, weniger Anstauhöhe

Die nächste Stufe der Entwicklung: der neue QS-P+ Dachgully. Dieser besticht durch eine optimierte Effizienz mit einer hohen Ablaufleistung von 24 l/s bei 40 mm Anstauhöhe. So konnte die Leistung des Dachablaufes um satte 20% gesteigert warden.

Ein Blick aus der historischen Perspektive

Als die ältere Hälfte der Stadt Hamburg in den 1840er Jahren niedergebrannt war, musste ein neues Abwassersystem gebaut werden. Ein brillanter englischer Ingenieur, William Lindley, entwarf ein revolutionäres System, das durch die Dachabläufe aller angeschlossenen Gebäude verlief. Lindley nutzte die Natur selbst als Spülkraft und baute ein System, das - einmal pro Woche - das Gezeitenwasser zur Reinigung der neuen Hauptkanalisation nutzte. Die Installation des neuen Systems begann 1842. Auch fünfundzwanzig Jahre nach dem Bau waren die Kanäle noch immer sauber und nahezu geruchsfrei. Dieses städtische Kanalisationskonzept setzte sich durch und Städte in ganz Europa - und auch in den Vereinigten Staaten - begannen dem Beispiel von Hamburg zu folgen. Viele dieser historischen Abwasserkanäle gibt es auch heute noch - darunter auch in der Stadt Hamburg.