Straßenakanalisation
Wavin präsentiert: Der neue europäische Straßenablauf

Mittwoch, 17. April 2019

Wie würde die perfekte Straßenkanalisation aussehen?

Die Städte und Metropolen der Europäischen Union stehen vor ernsthaften Herausforderungen, denn Prognosen deuten darauf hin, dass im Jahr 2050 bereits mehr als 70 Prozent der Bevölkerung in Städten leben wird.

Wavin präsentiert: Der neue europäische Straßenablauf

Die Städte und Metropolen der Europäischen Union stehen vor ernsthaften Herausforderungen, denn Prognosen deuten darauf hin, dass im Jahr 2050 bereits mehr als 70 Prozent der Bevölkerung in Städten leben wird. Zudem ist aufgrund des sich verstärkenden Klimawandels mit einem etwa 30 Prozent höherem Regenaufkommen zu rechnen. Das Problem: Vielfach existiert eine nicht-adäquate Kanalisationsinfrastruktur in den Städten und Ballungsgebieten, die nicht in der Lage wären, mit diesen Wassermengen umzugehen. Derartige Probleme betreffen unzählige Gemeinden, Wasserwerke und Co. – es braucht zukunftssichere Strategien, um die Städte auch für nachkommende Generationen lebenswert zu erhalten und den Wanderungsbewegungen zu begegnen.

Wir bei Wavin arbeiten seit jeher an Lösungen, um Kommunen zu unterstützen – ein wesentliches Element ist der neue europäische Straßenablauf oder Gully.

Die Herausforderung

Jeder dürfte dieses Bild kennen: Sammelt sich zu schnell und zu viel Regenwasser in verdichteten Stadtbereichen, sprudelt überschüssiges Wasser aus den Straßenablauf und überflutet somit die umgebende Straße. Das führt nicht nur zu erheblichen Einschränkungen im Alltag, etwa für Autofahrer und Fußgänger gleichermaßen, sondern geht auch mit enormen Kosten für die Handhabung dieses Problems einher.

Wie müsste eine perfekte Straßenkanalisation aussehen?

Mit dieser Frage haben wir Verantwortliche aus der Verwaltung, den kommunalen Stadtwerken, Abwasseraufbereitungsanlagen sowie Kanalisationsunternehmen konfrontiert.

Mit dem daraus gewonnen Wissen war es uns möglich, einen völlig neuen Straßenablauf zu entwickeln, der hervorragende Leistungsmerkmale aufweist und für jeden Beteiligten mit Vorteilen verbunden ist.
Arjen van der Ziel , Produkt Manager Stormwater bei Wavin Niederlande

Die Lösung

Mit der neuen Lösung aus dem Hause Wavin ist ein Straßenablauf entwickelt worden, der zuverlässig ihre Aufgabe erfüllt und sich durch eine hohe Langlebigkeit auszeichnet. Sie ist gleichermaßen einfach zu warten sowie zu installieren – und zeichnet sich durch eine verbesserte hydraulische Leistungsfähigkeit aus. Der neue Wavin Straßenablauf kann doppelt so schnell wie herkömmliche System eingebaut werden und erfordert dabei lediglich die Arbeitskraft einer Person, die noch dazu auf schweres Gerät verzichten kann.

Unser System bietet eine kostengünstige und zuverlässige Lösung für die drängenden Probleme vieler europäischer Kommunen. Die Entwicklung steht im Einklang mit länderspezifischen Vorgaben und Normen, sie bildet das Kernstück einer neuen Produktfamilie, die für einen großen Teil des europäischen Marktes die ideale Lösung darstellt – auch hinsichtlich des Installationsaufwandes sowie der Erhaltungs- und Reinigungsmaßnahmen.

 Installations- sowie Wartungskosten sind ein wesentliches Kriterium sind für die meisten Kommunen. Dennoch stellt Wavin die Langlebigkeit sowie die Funktionsfähigkeit des Systems an erster Stelle, was im Umkehrschluss genau zu jenem verringerten Wartungsaufwand führt. Es ist kein rein theoretisches Konstrukt, wenn Sie bedenken, welche Kosten aufgrund von Wasserschäden in Wohn- und Geschäftsgebäuden auftreten können – zurückzuführen auf eine unzulängliche Kanalisationstechnik. Ein Rückblick auf vergangene Schadensjahre zeigt, wie anfällig viele Systeme doch bisher sind. Da in Zukunft mit stärkeren Regenfällen zu rechnen ist, die ihrerseits auf eine zunehmend veraltete Kanalisation treffen, die keine adäquaten Wassermengen mehr verarbeiten kann und Überschwemmungen geradezu befördert, ist ein proaktives Vorgehen seitens der Kommunen unerlässlich.

Welche Bedeutung hat der Straßenablauf in diesem Zusammenhang?

Grundsätzlich ist der Straßenablauf der erste Faktor, mit dem der Regenwasserabfluss in Berührung kommt. Dabei übernimmt er gleichermaßen die Funktion eines „Tores“ sowie die eines „Torwartes“ für das sich anschließende System. Das Regenwasser nimmt Blätter, Ausspühlungen der Straßenbeläge, Sand und Abfälle auf, die auf diese Weise ebenso ins System gelangen. Unser System verfügt über einen entsprechend dimensionierten Sandfang sowie einen innovativen, selbstreinigenden Filter, der Schmutz effektiv separiert und gleichzeitig einen optimalen Wasserabfluss sicherstellt. So wird jederzeit gewährleistet, dass das System auch in extremen Situationen seine Funktion erfüllt.

Der konische Aufbau des Filters sowie die Höhe, auf welcher dieser in der Kammer positioniert ist, ermöglichen es der Schwerkraft, nasse Komponenten wie Blätter oder Abfälle nach dem Regenschauer von ganz allein in die Kammer zu gelangen. Auf diese Weise wird der Wartungs- und Personalaufwand bei Überschwemmungen massiv reduziert, da die selbstreinigende Funktion des Systems die Grundlage schafft, um immer wieder mit einem derartigen Komponentenmix umzugehen. Des Weiteren stellt dies einen 360-Grad-Filter dar, dessen Filterfläche damit ausreichend groß ist, um ein Verstopfen praktisch auszuschließen und einen jederzeitigen Regenwasserabfluss in die Kanalisation zu gewährleisten. Die exponierte Lage der Kammer stellt zudem sicher, dass der in der Sandfalle befindliche Schlamm nicht bis zum Filter gelangt, sodass die Filterkapazität jederzeit gegeben ist.

Da sich in Kanalisationssystemen regelmäßig Gase ansammeln, ist es absolut notwendig, Straßenabläufe im Regelfall mindestens zweimal im Jahr mittels eines Luftbefeuchters zu reinigen. Je größer ein solches Kanalisationssystem ist, desto wichtiger ist diese Wartungstätigkeit. Beim neu entwickelten Straßenablauf stellt der schüsselförmige Boden sicher, dass sich Schlamm sowie Schmutz innerhalb dieses Behälters zentrieren und sich somit keine Ablagerungen in den Ecken bilden. Das erleichtert den Reinigungsaufwand erheblich und stellt sicher, dass auch größere Systeme mit überschaubarem Aufwand instandgehalten werden können. Zudem sind Komponenten wie der Filter so positioniert, dass zu keinem Zeitpunkt Hindernisse die Arbeiten am Kanalsystem erschweren.

Dass Wavin hierbei auf Kunststoff setzt, hat natürlich viel damit zu tun, dass dieses Material deutlich leichter als klassischer Beton ist. Deshalb braucht es kein schweres Gerät für die Installation, ein Techniker allein ist in der Lage, das System zeit- und kostensparend zu implementieren.

Zirkularität ist ein wesentlicher Aspekt bei Straßenabläufen

Das von Wavin neu konzipierte System ist Teil unserer Kampagne „Spotlight“, die Entscheidungsträger aufzeigen soll, welche Herausforderungen es hinsichtlich des Klimawandels zu meistern gilt. Das hat zum einen mit dem gestiegenen Risiko von Überschwemmungen zu tun, tangiert aber ebenso Teile einer zukunftsfähigen Stadtplanung sowie -entwicklung. Mit einem innovativen Design und einem durchdachten Konzept präsentiert Wavin somit ein System, das zukunftsfähig ist und eine praktische Antwort auf die Problemkonstellationen unserer Zeit darstellt.

Der neue Gully wird aus recyceltem Polypropylen hergestellt, welches aus der Automobilindustrie stammt – auf diese Weise erhalten wir ein qualitativ gleichwertiges Äquivalent zu Neuware, die genauso zuverlässig ist. Am wichtigsten ist uns in diesem Zusammenhang jedoch nicht zuletzt die auf Nachhaltigkeit und Zirkularität basierende Produktion, womit wir unseren Teil zum Schutze der Umwelt beitragen wollen.

Behalten Sie die Zukunft im Auge – mit Wavin Spotlight!

Wir bei Wavin entwickeln und entwerfen zukunftsfähige Lösungen, die sich durch Langlebigkeit und ein intelligentes Konzept auszeichnen. Die hier vorgestellte neue europäische Straßenablauf ist einmal mehr ein positiver Beleg dafür. Weitere Informationen zur Kampagne „Spotlight“ finden Sie unter https://www.wavin.com/de-de/Spotlight - wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

- Exklusive Thesenpapiere/Whitepaper: Diese erhalten Sie in regelmäßigen Abständen als Erster
- Immer aktuell: Erhalten Sie zukünftig interessante Beiträge rund um Kanalzustände, Regenwasser, Sanierung oder Kanalnetze
- Auf Ihre Interessen abgestimmt: Lösungen und Praxisbeispiele

Unsere Datenschutzbestimmungen finden sie finden sie hier.